EA Elektro-Automatik GmbH & Co. KG

Helmholtzstraße 31 - 37
41747 Viersen
Deutschland

E-Mobilität
1
1128
1610 - Messinstrumente / Testequipment
Herr Eugen Kitke
+49 541 97743644
www.elektroautomatik.com

Beschreibung

Führende Leistungselektronik mit breitem Anwendungsspektrum

 

Die EA Elektro-Automatik Gruppe (EA) ist Europas führender Hersteller im Bereich der Leistungselektronik für Forschung und Entwicklung sowie industrielle Anwendungen. Am Hauptsitz in Deutschland (NRW) erforschen, entwickeln und fertigen mehr als 200 qualifizierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Hightech-Geräte wie Laborstromversorgungen, Hochleistungs-Netzgeräte und elektronische Lasten mit und ohne Netzrückspeisung.

 

Das Besondere der Leistungselektronik made by EA ist ihr breites Anwendungsspektrum. Die Geräte werden von der Batterie- über die Brennstoffzellentechnologie bis zur Wind- und Sonnenenergie, von der Elektrochemie über die Prozesstechnologie bis zur Telekommunikation eingesetzt.

 

Mit hochqualifizierten Stromversorgungssystemen gestaltet EA die Zukunft der Leistungselektronik – technologisch exzellent, auf Ressourcenschonung sowie Energieeinsparung ausgerichtet und für vielfältigste Anwendungen konzipiert.

EA-PSB 10000: 30kW bidirektionale Leistung auf kleinstem Raum

Leistungsfähig auf der einen, günstig im Betrieb auf der anderen Seite, so lauten die Anforderungen an die moderne Leistungselektronik. Um den kontinuierlich wachsenden Bedürfnissen im Markt gerecht zu werden, stellt EA Elektro-Automatik GmbH & Co. KG seine bidirektionale Stromversorgung EA-PSB 10000 30 kW vor. Dieses Produkt bietet noch mehr Leistung auf wenig Raum. Die Möglichkeit der Netzrückspeisung reduziert je nach Anwendung zudem die Betriebskosten signifikant.

„Die Anforderungen an die programmierbare Laborstromversorgung wachsen ständig. Das verschärft insbesondere in Wachstumsbrachen wie der eMobility die Wettbewerbssituation“, erklärt Markus Schyboll, Geschäftsführer der EA Elektro-Automatik. Um die Hersteller von Akkusystemen bei der Entwicklung und Produktion zu unterstützen, hat das Viersener Unternehmen bei der neuen EA-PSB 10000 30 kW größten Wert auf ein Maximum an Effizienz gelegt. „Mit den neuen Geräten bieten wir die derzeit höchste Leistungsdichte im gesamten Markt.“

Auf gerade einmal 4 HE erzielt die neue Stromversorgung 100 Prozent mehr Leistung als die Vorgängerserie. Dabei benötigt das Gerät lediglich ein Drittel mehr Volumen. Im Verbundbetrieb können die raumsparenden Produkte sogar eine Gesamtleistung von mehr als 1,92 MW parallel betreiben. Die Hersteller von Energiespeichersystemen profitieren hierdurch deutlich. Über das großzügige 5-Zoll-Touchdisplay können Anwender Einstellungen direkt am Gerät vornehmen.

EA-ELR 10000: Regenerative elektronische Last

Die EA-ELR 10000 bietet 30kW Eingangsleistung auf 4HE, wobei im Rack bis zu 1,92MW erreicht werden können. Die Netzrückspeisung mit einer Effizienz bis über 96% reduziert dabei Energiekosten und verringert die Wärmeentwicklung. Diese Vorteile machen die EA-ELR 10000 beispielsweise für die Anwendung beim finalen Recycling von Batterien besonders attraktiv. Die Geräte verfügen über ein TFT-Touch-Display für eine intuitive Bedienung, Einrichtung und Programmierung.

EA-PSI 10000: Autoranging und Photovoltaiksimulation

30kW Leistung in 4HE und zukunftssichere Features wie echtes Autoranging zeichnen die EA-PSI 10000 aus. Die Lösung ermöglicht eine Brennstoffzellensimulation, die an wechselnde Betriebsbedingungen angepasst werden können. Besonderes Alleinstellungsmerkmal ist die Photovoltaiksimulation, die verschiedene Sonneneinstrahlungen darstellen kann. Clevere Software wie die EA-Power-Control und ein Touchscreen-Display erhöhen die Benutzerfreundlichkeit.

Mehr Leistung im Rack – bis zu 1,92MW

Mehr Leistung geht nicht: Im Rack erzielen unsere Stromversorgungen und elektronischen Lasten mit Netzrückspeisung bis zu 1,92MW Leistung. Dies macht unsere Geräte ideal für Tests mit hoher Leistungsanforderung – beispielsweise im Rahmen des finalen Batterie-Recyclings. Da unsere Lösungen über optionale Wasserkühlungen in einem geschlossenen Gehäuse verfügen, sind sie auch für den Betrieb unter extremer Auslastung oder innerhalb rauer Industrieumgebungen geeignet.