14.02.2019 | IZB News

IZB 2018 – Jubiläumsveranstaltung mit positiver Bilanz

IZB 2018 – Jubiläumsveranstaltung mit positiver Bilanz

Großes Interesse am Schwerpunktthema „Think Digital“, mehr Aussteller und höhere Internationalität, zukunftsfestes erfolgreiches B2B-Messekonzept. So lautet das Fazit zur 10. Internationalen Zuliefererbörse (IZB), die vom 16. bis 18. Oktober 2018 in Wolfsburg stattfand.

An den drei Messetagen informierten sich ca. 50.000 Besucher aus der ganzen Welt an den Ständen der 838 Aussteller aus 34 Nationen. Diese hatten bereits im Messevorfeld 38 Weltpremieren angekündigt.

Besucher wie Aussteller waren mit ihrer IZB-Teilnahme sehr zufrieden, wie die repräsentative Umfrage eines unabhängigen Meinungsforschungsinstituts während der Messe ergab.


Download Befragungsergebnisse der IZB 2018

 

Fachbesucher konnten sich bestens informieren
93 Prozent der befragten Messebesucher haben die IZB 2018 mit sehr gut oder gut bewertet. 79 Prozent gaben an, dass sie sich einen Marktüberblick auf Europas Leitmesse der Automobilzulieferindustrie verschaffen konnten. Über zwei Drittel (90 %) nutzten die Fachmesse vor allem als Informationsquelle für Innovationen der Automobilwirtschaft. Weitere wesentliche Besuchsziele waren Weiterbildung sowie das Anbahnen oder Vorbereiten von Geschäftsabschlüssen.

Großes Interesse an Elektrik, Elektronik, Mechatronik
Im Mittelpunkt des Besucherinteresses stand neben dem Schwerpunktthema „Think Digital“ besonders der Bereich Elektrik, Elektronik, Mechatronik (39 %), gefolgt von Innenraum, Module, Kunststoffe, chemische Produkte sowie Metall- und Leichtbau, Karosseriebau (jeweils 26 %). Neben Volkswagen und seinen 12 Marken diente die IZB 2018 auch 14 anderen OEMs als weltweite Informationsplattform. Und zwar: BMW, Chrysler, Daimler, Fiat, Ford, Honda, Hyundai Kia, Mazda, Mitsubishi, Opel, PSA, Renault-Nissan, Suzuki und Toyota.

Starke Nutzung digitaler Dienstleistungen
71 Prozent gaben bei der Befragung an, dass der Messetermin in der Branche oder bei Vorgesetzten bekannt ist. Rund zwei Drittel der Besucher verbrachten drei bis sechs Stunden auf der Messe. Die angebotenen digitalen Dienstleistungen wie App sowie Online-Ausstellerliste und -Ticketkauf wurden von 86 Prozent genutzt.

Fast alle Besucher wollen wiederkommen
Über die Hälfte der Befragten (53 %) besuchte mehr als zehn Aussteller während der IZB. Etwa ein Drittel (32 %) kam an mehreren Tagen in die Ausstellungshallen im Wolfsburger Allerpark. Am stärksten frequentiert war wiederum der zweite Messetag. Und: 96 Prozent der befragten Messegäste wollen auch zur IZB 2020 wiederkommen.

Aussteller konnten sich optimal präsentieren
Knapp drei Viertel der Aussteller  gaben bei der Befragung an, einen sehr positiven oder positiven Gesamteindruck von der IZB 2018 zu haben. Die restlichen Befragten sind mit der Jubiläumsveranstaltung zufrieden gewesen. Besonders die Ausstellervielfalt und die Internationalität der Messe stuften 93 Prozent als gut oder sehr gut ein. Die Ausstellerschaft setzte sich folgendermaßen zusammen: 42 Prozent direkte Zulieferer (Tier 1), 40 Prozent Vorlieferanten (Tier 2) und 18 Prozent Lieferanten (Tier 3). Auf der IZB 2018 waren acht der zehn weltweit umsatzstärksten Automobilzulieferer vertreten.

Imagepflege und Produktpräsentation wesentliche Ziele
Über drei Viertel der Aussteller (76 %) bewerteten die IZB 2018 als Marketing-Plattform positiv. Als Hauptziele der Messebeteiligung nannten 91 Prozent der befragten Aussteller die Darstellung des Unternehmens und die Imagepflege sowie 81 Prozent die Präsentation von Produkten und Neuentwicklungen. Ein weiterer wichtiger Aspekt der IZB-Teilnahme war die Konkurrenz- und Marktbeobachtung (79 %).

Pflege und Anbahnung von Kontakten im Fokus
Als sehr gut bewerteten 88 Prozent der Befragten die Möglichkeit der Kontaktpflege auf der Messe sowie das Potenzial für die Kontaktanbahnung. Der Großteil der Aussteller konnte während der IZB 2018 sowohl die Beziehungen zu bestehenden Kunden und Zulieferern vertiefen (91 %) als auch Kontakte zu neuen Interessenten knüpfen (85 %). Über die Hälfte der Firmenvertreter an den Messeständen war zum Umfragezeitpunkt Geschäftsführer (53 %).

Großteil der Aussteller will wieder teilnehmen
Ein Großteil der befragten Aussteller, und zwar 55 Prozent, will auf jeden Fall auch beim nächsten Mal wieder an Europas führender Leistungsschau der Automobilzulieferbranche teilnehmen. 96 Prozent der Befragten mit fester Teilnahmeabsicht wollen ihren Messestand zur IZB 2020 gleich groß oder größer gestalten.