11.09.2017 | IZB News

IZB 2018: 80 Prozent der Ausstellungsfläche bereits vermietet

In Rekordgeschwindigkeit gehen die Anmeldungen für die 10. Internationale Zuliefererbörse (IZB) vom 16. bis 18. Oktober 2018 ein: 3 Wochen nach Versand der Anmeldeunterlagen, ist die Ausstellungsfläche im Wolfsburger Allerpark bereits zu knapp 80 Prozent vermietet. Die Buchung erfolgt in diesem Jahr erstmals komplett online. Der Messe-Schwerpunkt liegt auf dem Trend-Thema „Digitalisierung in der Automobilindustrie“.

IZB 2018: 80 Prozent der Ausstellungsfläche bereits vermietet

Das enorme Interesse und die hohen Anmeldezahlen mehr als ein Jahr vor Messebeginn wertet IZB-Projektleiter Stephan Böddeker als gutes Vorzeichen für eine erfolgreiche IZB 2018. So hätten, neben zahlreichen Neuanmeldungen, mehrere Aussteller aus dem Vorjahr ihre Standflächen bereits wieder gebucht: „Das große Ausstellerinteresse verdeutlicht in beeindruckender Weise den hohen Stellenwert unserer Messe für die Zuliefererbranche. Die IZB hat sich eindeutig als Europas Leitmesse der Automobilzuliefererindustrie etabliert und wird ihre Führungsposition zu ihrem zehnjährigen Messejubiläum weiter festigen“, betont Böddeker.


Die bisherigen Standbuchungen kommen von Unternehmen aus insgesamt 25 Ländern. Besonders großes Interesse besteht am Themenschwerpunkt Elektrik/Elektronik. „Wir sind auf einem sehr guten Weg an die Ausstellerzahl von 2016 anzuknüpfen“, so der IZB-Projektleiter. Im vergangenen Jahr zählte die IZB rund 800 Aussteller aus 32 Ländern und etwa 50.000 Messebesucher aus aller Welt. Damit zeigte sich die IZB so international wie nie zuvor.

Der rasante Buchungsstart und das anhaltend große Ausstellerinteresse zeigen nachdrücklich, dass interessierte Unternehmen nicht zu lange mit ihrer Standanmeldung für die IZB 2018 warten sollten. Das Flächenkontingent ist begrenzt. Zudem erfolgt die Teilnahmebestätigung in der Reihenfolge der Anmeldungen.