Neue Hallengliederung der IZB 2018

Die Buchungsphase für die zur Verfügung stehende Ausstellungsfläche zur zehnten Internationalen Zuliefererbörse (IZB) vom 16. bis 18. Oktober 2018 hat in diesem Jahr einen neuen Rekordwert erreicht. In nur wenigen Wochen gingen die unterschiedlichsten Flächenanfragen für die knapp 40.000 Quadratmetern im Wolfsburger Allerpark ein. Das Sonderthema der IZB 2018 „Think Digital“ zog zusätzlich viele Aussteller an.

Aus diesem Grund hat man die Hallenstrukturierung verändert und im Sinne einer effektiveren Nutzung der vorhandenen Fläche weiter optimiert. Ziel war es, einerseits möglichst viele Wünsche nach Ausstellungsfläche zu erfüllen und andererseits thematisch bestmögliche Platzierungen der ausstellenden Unternehmen zu erreichen.

Bisher waren die Hallen 1 und 2 in einem durchgehenden Hallenkomplex zusammengefasst.

  • In 2018 werden diese beiden Hallen getrennt.
  • In Halle 1 werden die Firmen zum diesjährigen IZB-Leitthema „Think Digital“ ausstellen sowie unsere Sponsoren und Partner.
  • Die ehemalige Halle 3 wird nun Halle 2 und die Themen „Elektrik, Elektronik und Mechatronik“ widerspiegeln.
  • Die bisherige Halle 4 wird baulich verändert und es entstehen nun zwei Hallen - die Halle 3 mit den Themenschwerpunkten „IT und Dienstleistungen, Logistik, Produktion und Entwicklung“ und die Halle 4 in der die Clusterstände und die Ländervertretungen ihr neues Zuhause finden.
  • Die Themenschwerpunkte in den Hallen 5 bis 7 bleiben wie in den vergangenen Jahren. Diese sind:
  • in Halle 5 „Aggregate, Antriebssteuerung, Getriebe und Fahrwerk“,
  • in Halle 6 „Innenraum/ Module (nicht elektrisch), Kunststoffe und chemische Produkte“
  • sowie in Halle 7 „Metall- und Leichtbau sowie Karosseriebau“.