28.05.2015 | Presse

9. Internationale Zuliefererbörse (IZB) 2016

Termin steht fest / Wolfsburg AG erwartet erneut großes Ausstellerinteresse

Der Termin für die 9. Internationale Zuliefererbörse (IZB) steht fest: vom 18. bis 20. Oktober 2016 zeigen nationale und internationale Automobil-zulieferer in Wolfsburg die Trends der Branche. Die IZB-Veranstalterin Wolfsburg AG geht von einem großen Ausstellerinteresse aus. „Eine repräsentative Umfrage auf der IZB 2014 bestätigte, dass 97 Prozent der Aussteller an einer erneuten Messebeteiligung interessiert sind. Sie nutzen die Veranstaltung besonders zur Image- und Kontaktpflege sowie zur Vorstellung neuer Produkte“, sagt Stephan Boeddeker, IZB-Projektleiter bei der Wolfsburg AG. Mehr Informationen zur Messe sowie zu den Befragungsergebnissen der IZB 2014 unter www.izb-online.com.

Im Oktober 2014 schloss die 8. IZB ihre Tore mit einem Rekordergebnis. 821 Aussteller und 51.000 Besucher nutzten die Messe als Kommunikations- und Businessplattform. Seither plant die Wolfsburg AG die neunte Auflage der europäischen Leitmesse der Zulieferindustrie. In die konzeptionellen Planungen fließen auch die Ergebnisse einer repräsentativen Aussteller- und Besucherbefragung ein, die während der letzten IZB durchgeführt wurde. Besucher wie Aussteller zogen darin ein außerordentlich positives Fazit. So bewerteten 93 Prozent der befragten Messebesucher die IZB mit gut bis sehr gut. Die meisten verschafften sich einen Marktüberblick und lernten Mitbewerber sowie Innovationen der Branche kennen. Knapp 90 Prozent der Besucher suchten den direkten Kontakt mit zukünftigen Zulieferern und Kooperationspartnern. Neben dem Volkswagen Konzern nutzten 15 weitere OEM´s, darunter BMW, Daimler und Toyota, die IZB 2014 als Netzwerk- und Informations-Plattform.

IZB-Aussteller 2014 durchweg zufrieden mit Messeverlauf

Von den Ausstellern hatten über 90 Prozent einen positiven Eindruck von der IZB. Die Aussteller zeigten sich besonders vom Standort Wolfsburg, der Vielfalt der Aussteller sowie der Internationalität der Messe beeindruckt. Demnach sahen mehr als 80 Prozent die IZB als wichtige Marketing-Plattform, über die sie sich optimal präsentieren und ihre neuesten Produkte vorstellen konnten. Der Großteil der Aussteller konnte sowohl die Beziehungen zu bestehenden Kunden und Zulieferern vertiefen, als auch Kontakte zu neuen Interessenten knüpfen.

Zeichen stehen auch 2016 auf Wachstum

Seit der ersten IZB im Jahr 2001 beweist die Fachmesse ein kontinuierliches Wachstum. Beim Start waren 128 Aussteller aus sechs Ländern dabei. In 2014 kamen die 821 Aussteller aus 29 Nationen und zeigten 30 Weltneuheiten. Zudem waren acht der zehn weltweit umsatzstärksten Automobilzulieferer als Aussteller vertreten.