Zuverlässiger Schutz der Lager und effiziente RFI-Dämpfung




Halle: /

Kapazitive Störströme über die Rotorwelle elektrischer Antriebe können Lager- oder Zahnradschäden und breitbandige Funkstörungen verursachen. Schunk Carbon Technology, weltweit führender Technologiespezialist für Carbon-Werkstoffe und -Produkte, hat dieses Problem mit einer innovativen Wellenerdung (Bild) gelöst. Durch das Kurzschließen der Antriebswelle mit dem Motorgehäuse werden kapazitive Störströme direkt über einen Erdungskontakt abgeleitet. Die entwickelte Wellenerdung bietet effektiven Schutz vor Lager-Beschädigung bei gleichzeitiger Dämpfung der von der Welle ausgestrahlten RFI-Signale bis zu einer Frequenz von circa 5 MHz. Typische, im Labor gemessene Werte sind: -70 dB @ 100 kHz, -55 dB @ 1 MHz und -45 dB @ 4 MHz. Die Erdungskontakte sind bei elektrisch erregten Synchronmaschinen mit Schleifringsystemen kombinierbar oder als „Stand-Alone“-Lösung für Asynchronmaschinen und magnetisch erregte Maschinen einsetzbar.
Schunk Hoffmann Carbon Technology AG
AT-Bad Goisern
Halle 5, Stand 5322
Pressekontakt: Markus Weber
Telefon: +43-6135-400228
E-Mail: markus.weber@at.schunk-group.com
Internet: www.schunk-group.com