Weltpremiere

Prozesssichere Datenauslesung auch bei hohen Temperaturen

Schreiner Group GmbH & Co. KG
Bruckmannring 22
85764 Oberschleißheim
Germany

Halle: /

In vielen industriellen Prozessen durchlaufen metallische Objekte Hochtemperaturzyklen, etwa für Lackierungen (Bild), Trocknungen oder Tests. Das neu entwickelte ((rfid))-DistaFerr HighTemp 2 Label von Schreiner ProTech garantiert auch bei hohen Temperaturen und direkt auf Metall eine prozesssichere Datenauslesung von bis zu 2,5 m. Die robusten RFID-Etiketten halten bis zu 230 Grad Celsius in mehreren Zyklen stand. Durch seinen speziellen Hightech-Materialaufbau schrumpft das Etikett im Hitzeprozess nicht und gibt somit nach dem Hitzezyklus keine lackfreien Stellen auf dem Untergrund frei. Schreiner ProTech präsentiert auf der IZB darüber hinaus sein gesamtes Portfolio an RFID-Labels für die Kennzeichnung von Produkten aus Metall. All diese RFID-Lösungen ermöglichen auch auf metallischen Untergründen und leitenden Materialien eine große Lese-Reichweite. So sichern sie eine lückenlose Erfassung und ein durchgehendes Qualitätsmanagement über die gesamte Wertschöpfungskette.
Schreiner Group GmbH & Co. KG, Geschäftsbereich Schreiner ProTech
DE-Oberschleißheim
Halle 3, Stand 3217
Pressekontakt: Susanne Höppner
Telefon: +49-89-315845852
E-Mail: susanne.hoeppner@schreiner-group.com
Internet: www.schreiner-protech.com