Höhere Sicherheit durch zusätzlichen Kunststoff-Stiffener

Yamaichi Electronics Deutschland GmbH
Bahnofstr. 20
85609 Aschheim-Dornach
Germany

Halle: /

In der neuen Steckverbinder-Serie „Y-Lock® Pullforce“ (Bild) kommt ein zusätzlicher Kunststoff-Stiffener zum Einsatz, der die Sicherheit der Verbindung in Automotive- und anderen anspruchsvollen Anwendungen erhöht. Das Y-Lock®-Konzept eignet sich besonders für raumkritische Verbau-Situationen und ermöglicht auch ohne Sichtkontakt ein sicheres Stecken – unabhängig von manuellem oder automatisiertem Einstecken. Das auf dem Non-ZIF-Prinzip basierende Steckverbindersystem zeichnet sich vor allem durch die Verrieglung aus, die ohne Öffnen oder Schließen einer Klappe oder einer Schublade und ohne Betätigung eines Entriegelungsmechanismus funktioniert. Stecken und Entnahme der FFC (Flexible Flat Cable) funktionieren sehr einfach mittels definierter Auszugskraft. Wichtigste Vorteile sind: Es handelt sich um ein One Push-Lock Board-to-Cable-Steckverbinder-System, der zusätzliche Stiffener vereinfacht Führung und das Einführen der FFC in den Steckverbinder sowie die Automotive-Tauglichkeit.
Yamaichi Electronics Deutschland GmbH
DE-Aschheim-Dornach
Halle 4, Stand 4216
Pressekontakt: Franz Rosenberger
Telefon: +49-89-45109151
E-Mail: franz.rosenberger@yamaichi.eu
Internet: www.yamaichi.eu