Erstärkung von Bauteilen und Fasermischungen

Tenowo GmbH
Fabrikzeile 21
95028 Hof
Germany

Halle: /

Seit 2010 entwickelt die Tenowo GmbH Carbonfaser (CF)-Vliesstoffe (Bild) und stellt zur IZB 2016 ihre neuesten Ergebnisse auf diesem Gebiet vor. Eine erste Pilotanlage für die Herstellung wurde bereits gebaut. Der CF-Vliesstoff wird mittels des Nähwirkverfahrens Maliwatt verfestigt. Als Nähfaden dient dabei ein Polyester-Faden. Der Aussteller ist in der Lage, Primär- wie auch rezyklierte Carbonfasern zu verarbeiten. Die Flächengewichte liegen zwischen 100 und 350 g/m² bei einer Breite von 155 mm. Sowohl reine Carbonfasern als auch Mischungen, zum Beispiel mit PET oder PA, sind möglich. CF-Vliesstoffe lassen sich gut handhaben und drapieren. Durch die verwendeten Stapelfasern haben sie zwar nicht die Höchstzugkräfte eines Geleges oder Gewebes, aber diese sind auch nicht immer erforderlich. Mögliche Einsatzgebiete für CF-Vliesstoffe werden bei der Verstärkung von Bauteilen mit niedriger Belastung sowie in thermoplastischen Matrizen durch verschiedene Fasermischungen gesehen.
Tenowo GmbH
DE-Hof
Halle 6, Stand 6327
Pressekontakt: Stephan Hahn
Telefon: +49-9281-490
E-Mail: info@tenowo.com
Internet: www.tenowo.com