11.08.2016 | IZB News

Digitalisierung im Mittelpunkt des Internationalen Automobil Kongress

Digitalisierung im Mittelpunkt des Internationalen Automobil Kongress

Intelligente Mobilität, Architekturen in Softwaresystemen und Big Data stehen am 17. Oktober im Fokus des diesjährigen Internationalen Automobil Kongresses in Wolfsburg. Nach der Begrüßung durch  Julius von Ingelheim, Sprecher des Vorstands der Wolfsburg AG, richten Wolfsburgs Oberbürgermeister Klaus Mohrs und Wilhelm Dresselhaus, Mitglied des Hauptvorstands Bitkom e.V., Grußworte an die Teilnehmer.
Im Anschluss gewährt Johann Jungwirth, Chief Digital Officer der Volkswagen AG, in einer Keynote spannende Einblicke in die digitale Transformation des Volkswagen Konzerns. Auf der Referentenliste stehen außerdem die Konzernexperten von Volkswagen Dr. Martin Hofmann, Generalbevollmächtigter und CIO, Dr. Volkmar Tanneberger, Leiter Entwicklung Elektrik/Elektronik, Dr. Horst Glaser, Leiter Entwicklung Fahrwerk AUDI sowie Håkan Schildt, Director Strategy and Business Development von Scania.

Vertreter von Automobilzulieferunternehmen und dem Fraunhofer-Institut sind ebenfalls mit Beiträgen vertreten.
Partner der Tagung sind HERE, Continental AG, Bitkom e.V. sowie Volkswagen Nutzfahrzeuge, als Mobilitätspartner. Die Robert Bosch GmbH, MHP – A Porsche Company und die ITConcepts Automotive GmbH runden den Kongress und das Programm als Hauptsponsoren mit Fachbeiträgen ab.
Eine begleitende Fachausstellung der Partner und Sponsoren ergänzt den Kongress. Die Ausstellung bietet den Referenten und Teilnehmern eine exklusive Diskussions-Plattform zum Fachthema Digitalisierung.
Mit einem Schlusswort von Thomas Krause, Vorstand der Wolfsburg AG, endet der Internationale Automobil Kongress | Die Digitalisierung der Mobilität, der von Vertretern des Medienpartners mit den Fachmagazinen automotiveIT und carIT, moderiert wird.

Informationen zu den Teilnahmebedingungen sowie das Programm erhalten Sie unter www.izb-kongress.com.