26.01.2016 | IZB News

Digitalisierung – Chance und Herausforderung

Digitalisierung – Chance und Herausforderung
Dr. Bernhard Rohleder, Hauptgeschäftsführer Bitkom

Im Fokus der Internationalen Zuliefererbörse (IZB) 2016 steht das Sonderthema „Die Digitalisierung der Mobilität“. Namenhafte nationale und internationale Firmen stellen ihre Produkte vom 18.- 20. Oktober dem Fachpublikum vor. Auch Unternehmen, die nicht auf der Sonderausstellungsfläche in Halle 1 platziert sind, bilden das Thema, das sich durch die gesamte automobile Wertschöpfungskette zieht, bei Ihrer Messepräsenz ab. Die Messeverantwortlichen der IZB greifen damit eine hochaktuelle Thematik auf.

Eine Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 556 Firmen ab 20 Mitarbeitern, unterstreicht die Aktualität des Themas: Nahezu alle deutschen Unternehmen – und zwar 96 Prozent – sehen die Digitalisierung für sich als Chance. Die Vernetzung von Fahrzeugen wird nach Einschätzung der Befragten neue Mobilitätskonzepte ermöglichen und viele neue Geschäftsmodelle schaffen. Befragt wurden Geschäftsführer und Vorstände von Unternehmen aus den Bereichen Automobilbau, Banken, Medien, Pharmaindustrie und Touristik. Die untersuchten Branchen stehen für 550 Milliarden Euro Umsatz und etwa 2,2 Millionen Mitarbeiter.

In diesen fünf Wirtschaftszweigen betrachten sich im Schnitt 37 Prozent der Unternehmen als Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Bei der Mehrheit hapert es hingegen noch bei der Umsetzung. „Die Unternehmen müssen bei der Digitalisierung ihres Geschäfts Tempo aufnehmen“, sagte Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder (Bild) auf der „hub conference“ am 10. Dezember 2015 in Berlin. „In der digitalen Plattform-Ökonomie ist Schnelligkeit ein ganz entscheidender Faktor.“ Die Unternehmen sollten bei der digitalen Transformation ihres Geschäfts gleichermaßen schnell wie strategisch vorgehen. Dann könnten auch bisherige Arbeitsplätze gesichert und neue geschaffen werden.

Dieser Trend könnte sich bereits auf der IZB-Jobbörse, die am letzten Messetag (20. Oktober 2016) stattfindet, zeigen. Auf dieser Dialog-Plattform, können sich Unternehmen, Hochschulen und Studierende in einem persönlichen Gespräch kennen lernen.

Foto: A.Müller