20.07.2015 | IZB News

IZB 2016 bereits zu 70% ausgebucht

IZB 2016 bereits zu 70% ausgebucht

Drei Wochen nach Versand der Anmeldeunterlagen sind bereits schon 70 Prozent der zur Verfügung stehenden Ausstellungsfläche für die nächste Internationale Zuliefererbörse (IZB) vermietet. Also: Interessenten sollten sich beeilen und bald anmelden.


„Über das starke Interesse und den hohen Anmeldestand mehr als ein Jahr vor Messebeginn freuen wir uns sehr und werten dies als gutes Vorzeichen für eine erfolgreiche IZB 2016“, sagt IZB-Projektleiter Stephan Böddeker. Neben zahlreichen Neuanmeldungen hätten mehrere Aussteller des Vorjahres ihre Standflächen vergrößert, einige sogar verdoppelt. „Das belegt in beeindruckender Weise den sehr hohen Stellenwert unserer Messe für die Branche. Die IZB hat sich eindeutig als Europas Leitmesse der Automobilzuliefererindustrie etabliert und wird ihre Führungsposition weiter festigen.“

Die bisherigen Standbuchungen kommen von Unternehmen aus insgesamt 21 Ländern einschließlich Deutschland. Besonders großes Interesse besteht an den Bereichen Metall sowie Elektrik/Elektronik. Diese Bereiche sind so gut wie ausgebucht.  „Wir sind auf einem sehr gutem Wege“, so Böddeker, „an die Ausstellerzahl von 2014 anzuknüpfen.“ Er nennt in diesem Zusammenhang die Rekordzahlen der achten IZB: über 800 Aussteller aus 29 Ländern und rund 51.000 Messebesucher.

Im vergangenen Jahr haben zum Beispiel acht der zehn weltweit umsatzstärksten Automobilzulieferer in Wolfsburg ausgestellt. Der noch rasantere Buchungsstart und das anhaltend große Ausstellerinteresse zeigen nachdrücklich, dass interessierte Unternehmen nicht zu lange mit ihrer Standanmeldung für die IZB 2016, die vom 18. bis 20. Oktober 2016 stattfindet, warten sollten. Das Flächenkontingent ist wieder begrenzt und die Teilnahmebestätigung erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen.